Diagnose und Therapieverfahren

 Ihr Apotheker klärt Sie über die richtige Einnahme von Antibiotika auf.

14.12.2016

Antibiotika-Konsum rückläufig

Diagnose und Therapieverfahren

Der Antibiotika-Konsum ist im Jahr 2015 zurückgegangen. Doch auch das korrekte Handhaben der Arzneimittel durch Patienten trägt dazu bei, Wirkungskraft der Medikamente zu sichern. Was Patienten beacht ...

Weiterlesen

 Neugeborene werden zukünftig auf kritische angeborene Herzfehler getestet.

08.12.2016

Neuer Vorsorge-Test für Neugeborene

Diagnose und Therapieverfahren

Die Vorsorgeuntersuchung für Kinder wird um einen Früherkennungstest ergänzt: die Pulsoxymetrie. Angeborene Herzfehler bei Neugeborenen können damit künftig besser entdeckt und frühzeitiger behandelt ...

Weiterlesen

 Regelmäßiges Sodbrennen sollte ärztlich abgeklärt werden.

23.12.2016

Neue Behandlung bei Reflux

Diagnose und Therapieverfahren

Patienten mit Refluxkrankheit können am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) mit einer neuen Methode behandelt werden: Seit September wird das so genannte LINX®-System angewendet – ein flexibles B ...

Weiterlesen

 Die Erforschung von Wirkstoffkombinationen könnte die Krebsbehandlung verbessern.

03.01.2017

Neue Wirkstoff-Kombi gegen Krebs?

Diagnose und Therapieverfahren

Die Kombination aus dem Diabetesmedikament Metformin und dem Blutdrucksenker Syrosingopin schaltet Krebszellen im Labor effektiv aus. Forscher aus Basel sprechen sich deshalb dafür aus, die Entwicklun ...

Weiterlesen

 Die Heimdialyse kann die Lebensqualität Betroffener erhöhen.

17.01.2017

Dialyse zu Hause durchführen?

Diagnose und Therapieverfahren

Chronisch nierenkranken Menschen müssen sich regelmäßig einer Blutwäsche (Dialyse) unterziehen. Unter bestimmten Umständen kann diese zu Hause erfolgen. Fachliche Information hilft Betroffenen bei der ...

Weiterlesen

 Hautreaktionen im Alter können auf Medikamente zurückgehen. Apotheker und Ärzte informieren.

18.01.2017

Hautreaktionen im Alter

Diagnose und Therapieverfahren

Im Alter werden sie häufiger – Hautallergien. Oft geht die Reaktion auf Medikamente zurück. Dann benötigen die Betroffenen eine umfassende Beratung durch Arzt und Apotheker.  Wie kommt es ...

Weiterlesen

 Vor allem Anfang von Erkältungen ist Husten oft mit Schmerzen verbunden.

21.01.2017

Husten mit Pflanzenkraft lindern

Diagnose und Therapieverfahren

Erkältung, Grippe oder akute Bronchitis – Husten ist ein häufiges Symptom von Erkrankungen, die vielen Menschen gerade im Winter zu schaffen machen. Pflanzliche Kombinationspräparate bieten geba ...

Weiterlesen

 Therapeutische Antikörper sollen vor allem bei schweren und häufigen Asthmaanfällen helfen.

24.01.2017

Antikörper gegen Asthma

Diagnose und Therapieverfahren

Sie markieren einen Meilenstein in der modernen Medizin: therapeutische Antikörper. Die gentechnisch hergestellten Eiweiße erleichtern unter anderem die Therapie bei schwerem Asthma.  Doch die em ...

Weiterlesen

 Die verschiedenen Züchtungen enthalten unterschiedliche Mengen an THC.

27.01.2017

Zyklisches Erbrechen durch Cannabis

Diagnose und Therapieverfahren

Cannabis kann zu Übelkeit führen – manchmal tritt diese erst Jahre nach beschwerdefreiem Konsum auf, doch ab dann kommt sie regelmäßig. Was wir über das Cannabis-Hyperemesis-Syndrom wissen. Pa ...

Weiterlesen

 Patienten mit Lungenbeschwerden ziehen am besten ihren Schal vor dem Mund. Das wärmt die Einatemluft vor.

30.01.2017

Lungenpatienten dürfen in die Kälte

Diagnose und Therapieverfahren

Bei eisigen Temperaturen können Lungenpatienten vermehrt unter Husten und Atemnot leiden. Denn durch die Kälte ziehen sich die Bronchien zusammen. Diese sind bei den Betroffenen bereits verengt. Wie P ...

Weiterlesen

 Mithilfe von Entspannungstechniken können Angst-Patienten ihre Antspannung lindern.

30.01.2017

Anhaltende Besorgtheit

Diagnose und Therapieverfahren

Lang andauernder, übermäßiger Besorgtheit und Anspannung können auf eine generalisierte Angststörung hinweisen. Wo der Unterschied zu unbedenklichen Sorgen liegt und worin die Therapie für Betroffene ...

Weiterlesen

 Apotheker überprüfen gerne das Handhaben von Inhalationsgeräten.

31.01.2017

Richtig Inhalieren bei Asthma

Diagnose und Therapieverfahren

Das Anwenden von Inhalationsgeräten bei Asthma ist kompliziert. Schnell können sich Fehler beim Bedienen einschleichen. Worauf Patienten beim Anwenden von Dosieraerosolen und Pulverinhalatoren achten ...

Weiterlesen

 Eine spezielle App für die Apple-Watch hilft, Migräne zu behandeln. Damit Sie wieder Kopf für schönere Dinge haben.

01.02.2017

Mit Migräne am Puls der Zeit

Diagnose und Therapieverfahren

Die Kopfschmerz-Therapie lässt sich jetzt aus dem Handgelenk heraus regeln – mit einer Smartwatch und der Migräne-App. Die intelligente Uhr analysiert die Therapie, coacht den Nutzer und bietet ...

Weiterlesen

 Die Vision von Wissenschaftlern: Mithilfe von Bluttests Krebs möglichst früh zu erkennen.

09.02.2017

Krebs per Bluttest erkennen

Diagnose und Therapieverfahren

Wird bald ein einfacher Bluttest sämtliche Arten von Krebs nachweisen? Microsoft und Amazon haben bereits finanzielle Unterstützung für das Projekt angekündigt. Doch wie beurteilen Wissenschaftler das ...

Weiterlesen

 Das wöchentliche Erreichen des Punkteziels kann eine Motivationshilfe sein für mehr Bewegung im Alltag.

10.02.2017

Bewegungs-App für Krebs-Patienten

Diagnose und Therapieverfahren

Die App movival® unterstützt Krebs-Patienten, individuelle Bewegungsziele zu erreichen. Denn Sport soll das Rückfallrisiko nachweislich senken. Nachrichten aus der Krebsforschung ergänzen das Angebot ...

Weiterlesen

 Sonnenaufenthalte in Maßen und mit Sonnencreme reichen für den Körper aus, damit er Vitamin D bilden kann. Im Winter zehrt der Körper von Sommervorräten.

13.02.2017

Solarien: UV-Licht fördert Hautkrebs

Diagnose und Therapieverfahren

Sonnenbrand, vorzeitige Hautalterung, Hautkrebs – eine übermäßige UV-Bestrahlung schädigt unsere Haut. Von Solarien raten Experten daher ab. Wer Solarien nutzt, geht Gesundheitsrisiken ein. Dav ...

Weiterlesen

 Eine Gesetzesänderung bedroht die flächdendeckend einheitlichen Öffnungszeiten von Apotheken.

14.02.2017

Die Apotheke: mehr als ein Laden

Diagnose und Therapieverfahren

Eine Apotheke ohne Labor, die nur Schmerzmittel verkauft? – Undenkbar, denn per Gesetz gelten strenge Rahmenbedingungen. Dazu zählt lückenloser Service, flächendeckend und rund um die Uhr. ...

Weiterlesen

 Ein einfacher Hauttest soll die Frage nach einer Parkinson-Krankheit bereits früher klären.

15.02.2017

Parkinson per Hauttest feststellbar

Diagnose und Therapieverfahren

 Die Parkinson-Erkrankung lässt mit einem Hauttest diagnostizieren – bereits bevor sichtbare Symptome wie Zittern auftreten. Diese Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten in der Therapie. P ...

Weiterlesen

 Herzrhythmusstörungen können manche Patienten mit einer Defibrillatorweste vorbeugen.

17.02.2017

Defibrillatorweste statt Operation

Diagnose und Therapieverfahren

Eigentlich ist sie nur eine Übergangslösung – die Defibrillatorweste. Doch bei einigen Patienten mit schwerer Herzschwäche kann sie die Pumpleistung des Herzens so nachhaltig steigern, dass sich ...

Weiterlesen

 Fragen zum Rezept? Apotheker helfen gerne weiter.

17.02.2017

Präsenz-Apotheke gehört zum Leben

Diagnose und Therapieverfahren

Wie schätzen Bundesbürger die Dienstleistungen von Präsenz-Apotheken ein? Erstaunliche Ergebnisse liefert eine Meinungsumfrage der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Die Bundesvereinigung ...

Weiterlesen

 Bei Kindern tritt Fieber oft im Rahmen eines Infekts auf.

18.02.2017

Richtig Fieber messen

Diagnose und Therapieverfahren

Glasige Augen, ein gerötetes Gesicht und eine heiße Stirn – typische Symptome bei Fieber. Nun heißt es, Temperatur messen! Was Sie beim Messen beachten sollten. „Fieber unterstützt in all ...

Weiterlesen

 Eine neue Studie befasst sich erstmals mit der Situation junger Erwachsener, die an Krebs erkrankt sind.

20.02.2017

Junge Erwachsene mit Krebs

Diagnose und Therapieverfahren

Jedes Jahr erkranken in Deutschland über 15.000 junge Erwachsene an Krebs. Doch die Altersgruppe führt ein Schattendasein in der onkologischen Forschung. Eine Studie befasst sich erstmals mit ihrer Si ...

Weiterlesen

 Personen mit Platzangst fürchten sich davor, als sicher empfundene Orte zu verlassen.

22.02.2017

Platzangst ist gut behandelbar

Diagnose und Therapieverfahren

Personen mit Agoraphobie verspüren an bestimmten Orten eine starke Angst. Dies kann ihre Bewegungsfreiheit stark einschränken. Behandlungsmöglichkeiten. Ausgelöst wird Agoraphobie in der Regel durch ...

Weiterlesen

 Jeder Dritte in Deutschland leidet unter einer Funktionsstörung der Schilddrüse.

22.02.2017

Wie die Schilddrüse funktioniert

Diagnose und Therapieverfahren

Ist die Funktion der Schilddrüse beeinträchtigt, kommt unser ganzer Organismus durcheinander. Was macht das unscheinbare Organ so wichtig für unseren Körper? Rund ein Drittel aller Deutschen leiden u ...

Weiterlesen

 Durch Experten angeleitetes maßvolles Training belastet das Herz bei einer Insuffizienz nicht, sondern stärkt es sogar.

27.02.2017

Neue Hoffnung bei Herzschwäche

Diagnose und Therapieverfahren

Maßvolles körperliches Training schadet bei einer Herzmuskelschwäche nicht – ganz im Gegenteil. Das zeigt eine neue Studie der Technischen Universität München (TUM). Die Herzinsuffizienz (Herzm ...

Weiterlesen

 Beim Singen lernen COPD-Patienten, tiefere Atemzüge zu nehmen.

02.03.2017

Singen kann COPD-Patienten helfen

Diagnose und Therapieverfahren

Singen kann neben Bewegung und Medikamenten COPD-Patienten helfen, ihre Atemnot zu lindern. Die Teilnahme an einer Gesangsgruppe sorgt zugleich für soziale Kontakte und trägt zu mehr Lebensqualität be ...

Weiterlesen

 Enge soziale Kontakte bieten vor allem in Stressphasen eine Oase zum Auftanken.

06.03.2017

Großstadt fördert psychische Leiden

Diagnose und Therapieverfahren

Sozialer Druck, Isolation und Hektik – viele Belastungsfaktoren erhöhen bei Großstädtern das Risiko für psychische Erkrankungen. Warum das so ist und wie wir uns im Alltag vor sozialen Stress sc ...

Weiterlesen

 Essstörungen haben nicht nur psychisch, sondern häufig auch körperlich ernsthafte Konsequenzen.

13.03.2017

Riskantes Essverhalten

Diagnose und Therapieverfahren

Ob Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating – Essstörungen gleichen einer tickenden Zeitbombe. Je länger das riskante Essverhalten am Körper zehrt, desto gravierender die Folgen. Wer dagegen früh H ...

Weiterlesen

 Eine erfolgreiche Behandlung ist bei vielen Krankheiten nur mit einer intensiven Arzt-Patienten-Beziehung möglich.

14.03.2017

Gespräche zwischen Arzt und Patient

Diagnose und Therapieverfahren

Der Austausch zwischen Arzt und Patient kommt im Klinikalltag häufig zu kurz – zum Leidwesen der Patienten. Experten diskutieren derzeit, wie sich die „Sprechende Medizin“ mit wirtsc ...

Weiterlesen

 Begeben sich Sozialphobiker nicht in therapeutische Behandlung, drohen weitere Erkrankungen wie Depression und Suizidalität.

16.03.2017

Sozialphobie schränkt das Leben ein

Diagnose und Therapieverfahren

Das Leid von Menschen mit sozialer Phobie ist groß, denn in ihrem Alltag sind sie stark eingeschränkt. Die Erkrankung lässt sich allerdings in vielen Fällen erfolgreich behandeln. „Sozialphobis ...

Weiterlesen

 Bei einem Schlaganfall ist eine sofortige Behandlung entscheidend für die Genesungsaussichten.

22.03.2017

Weltbeste Versorgung bei Schlaganfall

Diagnose und Therapieverfahren

Deutschland ist Weltmeister – bei der Behandlung von Menschen mit Schlaganfall. Bundesweit finden sich über 300 zertifizierte Stroke Units. Die Spezialeinrichtungen bieten eine schnelle Versorgu ...

Weiterlesen

 Eine Phobie kann Betroffene stark belasten - eine Konfrontationstherapie verspricht Hilfe.

28.03.2017

Spinnenphobie spielend überwinden

Diagnose und Therapieverfahren

Sie gilt als die am einfachsten zu kurierende Angsterkrankung: die Spinnenphobie. Doch trotz hohem Leidensdruck begeben sich nur 60 Prozent der Betroffenen in Behandlung. Eine Therapie per Datenbrille ...

Weiterlesen

 Forscher finden nicht selten neue Anwendungsgebiete für bekannte Wirkstoffe.

28.03.2017

Zuckermedikament für die Knochen?

Diagnose und Therapieverfahren

Blutdruckmedikamente gegen Haarausfall und Schlafmittel als Krebsmedikament – immer wieder zeigen sich neue Anwendungsgebiete für bekannte Arzneimittel. Vielleicht wird bald ein Zuckermedikament ...

Weiterlesen

 Biofeedback kann die Häufigkeit von Migräne-Anfällen reduzieren.

30.03.2017

Biofeedback gegen Migräne

Diagnose und Therapieverfahren

Biofeedback kann beginnende Migräne-Attacken verhindern oder ihren Verlauf deutlich abmildern. Damit bietet es eine echte Alternative zur Medikamenteneinnahme. Wie das Verfahren funktioniert. Verantw ...

Weiterlesen

 Heißes Wetter und Flüssigkeitsverlust, zum Beispiel beim Sport, sind Ursachen für plötzliche Bewusstlosigkeit bei Kindern und Jugendlichen.

30.03.2017

Bewusstlosigkeit bei Kindern

Diagnose und Therapieverfahren

Ohnmachtsanfälle kommen vor allem bei Kindern manchmal wie aus dem Nichts – und sind dementsprechend beängstigend für Eltern. Wie gefährlich sind die plötzlichen, kurzen Momente der Bewusstlosig ...

Weiterlesen

 Bei gutem Wetter häufen sich die Insektenstiche. Dann sollten Eltern und Kinder vorbereitet sein.

04.04.2017

Allergische Reaktion bei Kindern

Diagnose und Therapieverfahren

Bei einem Wespen- oder Bienenstich droht eine allergische Reaktion. Eltern von betroffenen Kindern sollten daher Maßnahmen ergreifen wie die Mitnahme eines Notfallsets oder eine Immuntherapie. Reagie ...

Weiterlesen

 Bei anhaltenden Schlafstörungen sollten sich Parkinson-Patienten an ihren Arzt wenden.

04.04.2017

Schlafstörungen und Parkinson

Diagnose und Therapieverfahren

Bis zu 90 Prozent der Parkinson-Patienten leiden unter Schlafstörungen. Das ist verhängnisvoll, denn Schlafmangel verschlechtert die Parkinson-Symptome. Mit Hilfe eines Neurologen lässt sich der Teufe ...

Weiterlesen

 Bewegung unterstützt den Aufbau von Muskeln und Knochenmasse.

05.04.2017

Osteoporose durch Bewegung lindern

Diagnose und Therapieverfahren

Osteoporose (Knochenschwund) betrifft in Deutschland jeden vierten Über-50-Jährigen. Abhilfe schafft ein aktiver Alltag. Denn mit Bewegung lässt sich Osteoporose nicht nur vorbeugen, sondern auch ther ...

Weiterlesen

 Ob Identitätskrise, Zukunft- oder Prüfungsangst: Bei größeren Problemen können sich Studierende an die psychologische Beratung von Studentenwerken wenden.

11.04.2017

Psychologische Beratung im Studium

Diagnose und Therapieverfahren

Viele junge Menschen schlagen sich während des Studiums mit Sorgen und Ängsten herum. Doch nur wenige nehmen die psychologische Beratung an den Unis in Anspruch. Dabei ist das Angebot groß. Fast alle ...

Weiterlesen

 Bei einer plötzlichen Gesichtslähmung muss immer zeitnah eine neurologische Untersuchung erfolgen.

12.04.2017

Plötzliche Gesichtslähmung

Diagnose und Therapieverfahren

Ein hängender Mundwinkel, plötzlich erschlaffte Gesichtsmuskeln – Symptome, die sofort an einen Schlaganfall denken lassen. Doch nicht immer steckt eine gefährliche Erkrankung dahinter. Bei pl ...

Weiterlesen

 Mithilfe sogenannter Smart Devices wie dem Smartphone werden im Rahmen des EU-Projekts i-PROGNOSIS Daten zu einer möglichen Parkinson-Erkrankung gesammelt.

18.04.2017

EU-Forschungsprojekt zu Parkinson

Diagnose und Therapieverfahren

Im Rahmen eines EU-weiten Projekts beteiligt sich das Fraunhofer-Institut an Forschungsansätzen, die Medizin und Informatik zur Parkinson-Früherkennung und -Therapie kombinieren. Nun wurde eine App en ...

Weiterlesen

 Die Natur wieder genießen können – Menschen mit Allergie finden beim Infodienst Informationen und Unterstützung.

19.04.2017

Allergie: neuer Info-Dienst online

Diagnose und Therapieverfahren

Ab sofort steht ein neues onlinebasiertes Informationsportal rund um das Thema Allergien zur Verfügung: der Allergieinformationsdienst. Das Angebot bieten Betroffenen aktuelle, wissenschaftlich geprüf ...

Weiterlesen

 Die elektrische Hirnstimulation bietet eine neue Therapieoption bei Depression.

20.04.2017

Elektrische Hirnstimulation

Diagnose und Therapieverfahren

In den 1930er-Jahren erzielte sie erste Erfolge im Kampf gegen Depression und Schizophrenie: die elektrische Hirnstimulation. Nun rückt die Methode wieder in das Zentrum des Interesses. Sie soll bei d ...

Weiterlesen

 Individuell angepasste Bewegung fördert die Genesung und das Wohlbefinden.

25.04.2017

Bewegungstherapie nach Brustkrebs

Diagnose und Therapieverfahren

Sport hilft Patientinnen mit Brustkrebs auf körperlicher und seelischer Ebene. Das Training erzielt die besten Erfolge, wenn es persönlich auf die Patientin abgestimmt ist. Nach einer Brustkrebs-Erk ...

Weiterlesen

 Eine Entzündung der Lidränder ist unangenehm und zieht sich oft lange hin.

26.04.2017

Hartnäckige Augenlidentzündung

Diagnose und Therapieverfahren

Eine Lidrandentzündung, unter Medizinern als Blepharitis bekannt, ist unangenehm und lässt sich nur schwer wieder loswerden. Betroffene brauchen Geduld und Sorgfalt. Tipps, was zu tun ist. Rote und g ...

Weiterlesen

 Bei Ängsten und Sorgen können sich Patienten vor einer OP an die behandelnden Ärzte, aber auch an Seelsorger, Sozialarbeiter und freiwillig Helfende wenden.

26.04.2017

Der Ablauf vor einer Operation

Diagnose und Therapieverfahren

Der Erfolg einer Operation entscheidet sich nicht erst auf dem OP-Tisch: Eine gute Vorbereitung des Patienten und der behandelnden Ärzte trägt maßgeblich zum Gelingen des Eingriffs bei. Aufklärungsge ...

Weiterlesen

 Betablocker nutzen einigen Patienten, anderen nicht. Ein Test könnte helfen, den Nutzwert zukünftig vorab abzuschätzen.

05.05.2017

Betablocker bei Leberzirrhose

Diagnose und Therapieverfahren

Betablocker sollen Menschen mit Leberzirrhose vor Speiseröhrenblutungen schützen. Doch nicht immer wirken sie. Und aufgrund möglicher Nebenwirkungen ist ihr Einsatz abzuwägen. Ein neuer Test kann ihre ...

Weiterlesen

 Für Frauen stellen Übergewicht und ein sich daraus ergebender Diabetes ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar.

08.05.2017

Geschlechterunterschied bei Diabetes

Diagnose und Therapieverfahren

Überschüssiges Bauchfett erhöht das Risiko, an einem Typ-2-Diabetes zu erkranken. Vor allem für Frauen stellt die Zuckerkrankheit ein großes Gesundheitsrisiko dar. Mögliche Gründe. Drei Viertel der M ...

Weiterlesen

 Apotheker motivieren Patienten gerne beim Durchhalten der medikamentösen Therapie und erklären die Wirkungsweise von Arzneimitteln.

15.05.2017

Medikamente lückenlos einnehmen

Diagnose und Therapieverfahren

Eine lückenlose Einnahme von Medikamenten ist Voraussetzung für den Therapieerfolg. Apotheker der Landeskammer Hessen geben Patienten Tipps, wie Sie Ihre medikamentöse Behandlung durchhalten. Gründe ...

Weiterlesen

 Ängste können in vielfältiger Form auftreten und auch den Berufsalltag schwer beeinträchtigen.

16.05.2017

Die Angst als ständiger Begleiter

Diagnose und Therapieverfahren

Studien zufolge liegt das Risiko, im Laufe des Lebens an einer Angststörung zu erkranken, bei 14 bis 29 Prozent – damit sind Angststörungen vor Depressionen die häufigste psychische Erkrankung. ...

Weiterlesen

 Ist der Herzmuskel zu sehr überlastet, um Blut durch den Körper zu pumpen, ist häufig eine Herztransplantation die letzte Chance.

19.05.2017

Letzte Chance Herztransplantation

Diagnose und Therapieverfahren

Die Herzschwäche ist der häufigste Grund für eine Klinikeinweisung in Deutschland. In schweren Fällen ist eine Transplantation unumgänglich, meistens wird dabei ein Kunstherz verpflanzt. Was Betroffen ...

Weiterlesen

 20 Millionen Deutsche leiden an Bluthochdruck – doch jeder fünfte von ihnen weiß nichts von seiner Erkrankung.

30.05.2017

Stiller Killer: Bluthochdruck

Diagnose und Therapieverfahren

20 Prozent der Menschen, die hierzulande an Bluthochdruck leiden, wissen nichts von ihrer Erkrankung. Ihr Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall erhöht sich dadurch noch weiter. Wie sich die Gefahr ...

Weiterlesen

 Schon früh nutzen Kinder digitale Medien. Eine Studie zeigt: Das kann ihre Entwicklung beeinträchtigen.

02.06.2017

Studie zum Medienkonsum von Kindern

Diagnose und Therapieverfahren

600.000 Abhängige, dazu 2,5 Millionen problematische Nutzer: Der Umgang mit digitalen Medien wie dem Internet fällt vielen jungen Menschen schwer. Eine neue Studie zeigt jetzt das Ausmaß der Gefahr au ...

Weiterlesen

 Patienten sollten Ihren Arzt oder Apotheker über alle Arzneien informieren, die Sie einnehmen – auch über rezeptfreie.

08.07.2017

Packungsbeilagen verstehen

Diagnose und Therapieverfahren

Ein Medikament kann nur wirken wie es soll, wenn der Patient die korrekte Anwendung beachtet. Doch ein Blick in die Packungsbeilage verunsichert viele Anwender. Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) in ...

Weiterlesen

 Ein Berliner Forscherteam will gegen die Herzinnenhautentzündung vorgehen.

10.07.2017

Hoffnung für Endokarditis-Patienten

Diagnose und Therapieverfahren

Künstliche Herzklappen sind anfällig für eine lebensbedrohliche Entzündung der Herzinnenhaut (Endokarditis). Ein neues Verfahren, mit dem eine riskante Operation vermieden wird, soll nun erprobt werde ...

Weiterlesen

 Eine hilfreiche Maßnahme bei Venenbeschwerden ist das Hochlegen der Beine.

12.07.2017

Hitze macht den Beinen zu schaffen

Diagnose und Therapieverfahren

Viele Menschen haben gerade bei heißen Temperaturen mit Venenleiden in den Beinen und Füßen zu kämpfen. Tipps, wie Sie die müden Gliedmaßen wieder in Schwung bringen. Schwellungen, Jucken und ein Sch ...

Weiterlesen

 Sportliche Aktivität hilft zugleich vor, während und nach einer Krebstherapie.

10.11.2017

Sport senkt Brustkrebs-Risiko

Diagnose und Therapieverfahren

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Körperliche Aktivität reduziert das Erkrankungsrisiko jedoch erheblich. Mehr noch: Das Rückfallrisiko sinkt ebenfalls. Frauen, die regelmäßig ...

Weiterlesen

 Grundsätzlich gilt zur Einnahmedauer von Medikamenten: so kurz wie möglich, aber so lange wie nötig.

15.12.2017

Antibiotika wie lange einnehmen?

Diagnose und Therapieverfahren

Antibiotika werden häufig länger eingenommen als notwendig. Doch ein zu frühes Absetzen ist mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Hinweise zur optimalen Einnahmedauer. Viele Ärzte raten ihren Patie ...

Weiterlesen

 Eine Chemotherapie ist bei Brustkrebs oft sinnvoll – aber auch reich an Nebenwirkungen.

23.01.2018

Chemotherapie bei Brustkrebs?

Diagnose und Therapieverfahren

Eine Chemotherapie sollten Brustkrebs-Patientinnen vor allem dann in Betracht ziehen, wenn eine erneute Erkrankung droht. Über ihr individuelles Rückfallrisiko gibt ein Prognose-Test Aufschluss. Chem ...

Weiterlesen

 Menschen mit Asthma sollten sich über den korrekten Gebrauch ihrer Inhalatoren beraten lassen.

09.02.2018

Inhalieren bei Asthma

Diagnose und Therapieverfahren

Viele Medikamente gegen Asthma sollen inhaliert werden – denn dann wirken sie schneller und sind besser verträglich. Was es bei der Inhalationstechnik zu beachten gilt. „Die tägliche Prax ...

Weiterlesen

 Das Augenlicht schützen! Früherkennungsuntersuchungen helfen dabei.

14.02.2018

Früherkennung fürs Auge

Diagnose und Therapieverfahren

Viele Augenkrankheiten beginnen schleichend und ohne Symptome. Früh erkannt sind die Heilungschancen jedoch am besten. Welche Früherkennungsuntersuchungen Augenärzte empfehlen. Test auf Sehschwäche b ...

Weiterlesen

 Bei Neurodermitis und anderen entzündlichen Hauterkrankungen bietet Kortison (etwa Hydrocortison) eine effektive, aber verträgliche Behandlung.

16.02.2018

Kortison in der Selbstmedikation

Diagnose und Therapieverfahren

Bei der Anwendung von Kortison fürchten viele Anwender Nebenwirkungen. Ob die Sorge bei der Selbstmedikation berechtigt ist, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen. Kortison ist ein körpereigenes ...

Weiterlesen

 Ein Verhaltenstraining erleichtert das Abgewöhnen des Rauchens.

21.02.2018

Missglückter Rauchstopp

Diagnose und Therapieverfahren

Der Großteil der Raucher fasst irgendwann den Entschluss, mit dem Rauchen aufzuhören. Bis dies gelingt sind meist mehrere Versuche erforderlich. Klappt es nicht auf Anhieb, kann professionelle Unterst ...

Weiterlesen

 Patienten mit Lungenbeschwerden ziehen am besten ihren Schal vor dem Mund. Das wärmt die Einatemluft vor.

27.02.2018

Husten und Atemnot bei Kälte

Diagnose und Therapieverfahren

Bei eisigen Temperaturen leiden Menschen mit Asthma oder COPD vermehrt unter Husten und Atemnot. Denn durch die Kälte ziehen sich die Bronchien zusammen. Diese sind bei den Betroffenen bereits verengt ...

Weiterlesen

 Ist der Stich in die Fingerbeere bald Vergangenheit?

18.04.2018

Blutzuckermessung mit Pflaster

Diagnose und Therapieverfahren

Britische Forscher sind einer Messung der Blutglukose ohne Stich in den Finger einen Schritt nähergekommen: Ihr entwickeltes Pflaster misst Glukose in der Gewebsflüssigkeit der Haarfollikel. Es kommt ...

Weiterlesen

 Bei wiederkehenden Beschwerden am besten bald zum Arzt. Denn bei früher Behandlung sind die Erfolgsaussichten am größten.

30.08.2018

Eingeschlafene Hand

Diagnose und Therapieverfahren

Eine über Nacht eingeschlafene Hand deutet auf ein Karpaltunnelsyndrom hin, also einen eingeengten Nerv im Handgelenk. Welche Maßnahmen die Beschwerden lindern. Nächtliche Taubheitsgefühle und Gefühl ...

Weiterlesen

 Augentropfen können Wechselwirkungen mit oral, also durch den Mund, eingenommenen Medikamenten hervorrufen.

06.09.2018

Riskante Wechselwirkung bei Asthma

Diagnose und Therapieverfahren

Die geläufigsten Augentropfen zur Behandlung des Grünen Star zählen zu den sogenannten Betablockern. Werden zusätzlich Asthma-Mitteln über den Mund eingenommen, ist das Risiko von Wechselwirkungen bes ...

Weiterlesen

Weitere Themen